Deine MEDhilfe

Dein Weg ins Medizinstudium

Medizin Vorbereitung
Medizin Vorbereitung

TMS Themengebiete

Im Folgenden werden die einzelnen Aufgabengruppen kurz näher erläutert, um einen kleinen Einblick in den Test zu gewähren.

 

Muster zuordnen

Diese Aufgabengruppe soll die visuelle Wahrnehmungsfähigkeit erfassen.

Ein grafisches Muster (z.B. ein Ausschnitt einer mikroskopierten Zelle) ist zusammen mit fünf unterschiedlichen Ausschnitten abgebildet. Gefunden werden soll die Abbildung, welche völlig identisch mit der Vorlage ist. In den übrigen Ausschnitten wurden minimale Veränderungen vorgenommen.

 

Medizinisch-naturwissenschaftliches Grundverständnis

Diese Aufgabengruppe soll verbal-schlussfolgerndes, deduktives Denken in fachbezogenen Kontexten erfassen.

Jede Aufgabe besteht aus einem kurzen, ca. 10 Zeilen langen Text und einer Frage. Die Texte befassen sich z.B. mit physiologischen Regelkreisen oder anatomischen Strukturen. Zum Lösen müssen die Informationen aufgenommen werden und Schlüsse gezogen werden (z.B. über die Folgen einer bestimmten Störung oder Verletzung). Alle erforderlichen Informationen sind im Text enthalten. Es ist kein Fachwissen erforderlich.

 

Schlauchfiguren

Diese Aufgabengruppe soll das räumliche Vorstellungsvermögen erfassen.

In den Aufgaben ist eine Fotografie gezeigt, welche die Vorderansicht eines durchsichtigen Würfels zeigt, in den ein oder mehrere gebogene Kabel, Seile … etc. eingeschlossen sind. Ein zweites Foto zeigt denselben Würfel aus einer anderen Perspektive. Es soll angegeben werden, um welche Perspektive es sich beim zweiten Foto handelt.

 

Quantitative und formale Probleme

Diese Aufgabengruppe soll die Fähigkeit, in medizinischen und naturwissenschaftlichen Kontexten mit Zahlen, Größen, Einheiten und Formeln korrekt umzugehen, erfassen.

Die Aufgabengruppe besteht aus Textaufgaben. Vorausgesetzt werden mathematische Kenntnisse und Fertigkeiten aus der Mittelstufe (z.B. Prozent- und Anteilsrechnung oder das Umformen einfacher Terme). Zur Lösung müssen naturwissenschaftliche Zusammenhänge in mathematische Strukturen überführt werden und umgekehrt.

Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten

Diese Aufgabengruppe soll die Fähigkeit, visuelle Zeichen schnell wahrzunehmen und präzise zu kategorisieren, erfassen.

In einer langen Serie von Buchstaben/Zeichen müssen bestimmte Buchstaben-/Zeichenkombinationen erkannt und gemäß den Regeln markiert werden. Die Bearbeitungszeit ist besonders hierbei knapp bemessen.

 

Textverständnis

Diese Aufgabengruppe soll die Fähigkeit, lehrbuchartige Texte zu verstehen und Schlussfolgerungen zu ziehen, erfassen.

Es werden vier Texte, die jeweils ca. eine 3⁄4 Seite lang sind, mit medizinisch-naturwissenschaftlichen Themen vorgegeben. Es müssen jeweils 6 Fragen zu den Texten beantwortet werden.

 

Figuren lernen

Diese Aufgabengruppe soll die Merkfähigkeit für grafisches Material erfassen.

Es werden 20 unregelmäßige Figuren gezeigt, die jeweils in fünf Felder unterteilt sind. Eines dieser Felder ist geschwärzt. Nach einem Zeitintervall werden die Figuren in veränderter Reihenfolge und ohne die Schwärzungen erneut gegeben. Angegeben werden soll der Teil, der ursprünglich geschwärzt war.

 

Fakten lernen

Diese Aufgabengruppe soll die Merkfähigkeit für verbales Material erfassen.

Es wird eine Liste mit 15 fiktiven Patientenbeschreibungen gegeben. Jede Beschreibung besteht aus dem Namen, dem Alter, dem Beruf, der Diagnose und einem weiteren Merkmal. Nach einem Zeitintervall werden 20 Fragen zu den Details der Patientenbeschreibungen gestellt.

 

Diagramme und Tabellen

Diese Aufgabengruppe soll die Fähigkeit, Informationen aus komplexen Diagrammen und Tabellen zu erschließen, erfassen.

Jede Aufgabe enthält ein Diagramm oder eine Tabelle (teilweise auch zwei aufeinander bezogene Grafiken). Es müssen einzelne Messwerte identifiziert werden, Vergleiche angestellt werden, Mittelwerte abgeschätzt werden oder Tendenzen geschlussfolgert werden.